Islands „Huh“ ist verstummt

Diesmal hatten die Isländer nach dem Spiel nichts zu feiern. Reuters

Diesmal hatten die Isländer nach dem Spiel nichts zu feiern. Reuters

Für die „Wikinger“ ist die WM in Russland nach der Gruppenphase zu Ende. Im Spiel der Gruppe D gegen Kroatien kassierte der WM-Neuling eine 1:2-Niederlage

Sie sind eine sympathische Mannschaft mit tollen Fans und dem unvergleichlichen Anfeuerungsruf. Das isländische „Huh“ ist bei dieser WM allerdings verstummt. Die Nordländer haben das fast noch Greifbare doch nicht möglich gemacht und müssen die Heimreise aus Russland nach der Gruppenphase antreten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.