Russland feiert und erhöht das Pensionsalter

Am Schauplatz. Russland besingt den ersten WM-Sieg, erhöht so nebenbei Pensionsalter und Mehrwertsteuer – und streitet sich über Sex mit Ausländern während des Turniers.

Nach dem 5:0-Triumph im Eröffnungsspiel gegen Saudi-Arabien kurvten nachts Parkettjeeps durch Moskau, aus denen russischer Reggae dröhnte: „Welch ein Schmerz, Argentinien – Jamaika 5:0“. Ein Hit der Rockgruppe „Tschaif“, spontan komponiert nach dem Untergang der Jamaikaner bei der WM 1998 in Frankre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.