9:29

Stunden stand Dominic Thiem in seinen bisherigen vier Partien bei den French Open auf dem Platz. Alexander Zverev musste sich hingegen bereits 11:57 Stunden abmühen – das ist um rund eine Matchdauer länger. Trotzdem glaubt Thiem: „Das wird ihn nicht beeinträchtigen, Sascha ist topfit.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.