Der heiße Kampf ums Teamleiberl

Konkurrenzkampf im Nationalteam belebt das Spiel. Nur wenige Auserwählte dürfen in der Mannschaft von Franco Foda mit Stammplatz rechnen.

Von Hubert Gigler

Es ist heiß begehrt, das rot-weiß-rote Trikot, und seit Franco Foda als Teamchef amtiert, dürfen sich mehr Spieler als zuvor Hoffnungen machen, Österreich zu vertreten, denn einiges hat sich grundlegend verändert. Wer es unter Marcel Koller in die Auswahl geschafft hatte, durfte sic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.