VFV-Cup-Finale

„Beide sind hungrig auf den Titel“

Bilder der Saison vom DSV und Höchst.  Steurer (3), Lerch (3), Stiplovsek

Bilder der Saison vom DSV und Höchst.  Steurer (3), Lerch (3), Stiplovsek

Heute Abend (Herrenried, 18.45 Uhr) stehen sich im Endspiel des 42. VFV-Cups der Dornbirner SV und der FC Höchst gegenüber. Es ist ein spannendes ­Duell auf Augenhöhe zu erwarten.

Günther Böhler

Eine Ausgangslage, die es in der neueren Geschichte des Vorarlberger Pokalbewerbes nie gab – beide Finalteilnehmer sind aus der Vorarl­bergliga –, sorgt heute für ein Duell ohne Favoriten. Sowohl der Dornbirner SV (3.) als auch der FC Höchst (4.) liegen in der Tabelle mit nur einem Pun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.