Zwischen Glamour und dem ganz normalen Wahnsinn

Für die Formel-1-Piloten ist der Monaco-GP Stress pur: Im Laufe der 78 Rennrunden müssen 1482 Kurven bewältigt werden. Das heißt auch 4290 Mal schalten.

Von Karin Sturm aus Monte Carlo

Der Höhepunkt des Jahres, der Grand Prix, der weltweit die meiste Aufmerksamkeit erzielt, Spielwiese der Champagner trinkenden Prominenz – aber vor allem immer noch die extremste Herausforderung für die Fahrer, das Rennen, wo auch die Fans auf den Tribünen gerade an be

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.