Hartberg zeigt derAustria ihre Grenzen

Alexander Sebald (l.) war in Hartberg der beste Austrianer. Gepa

Alexander Sebald (l.) war in Hartberg der beste Austrianer. Gepa

Im letzten Saisonspiel verliert Austria Lustenau beim TSV Hartberg völlig verdient mit 0:2.

In Hartberg endete gestern eine Ära. Nach 14 Jahren bestritt Austria Lustenau das letzte Spiel in der Erste Liga. Die Grün-Weißen, als einziger Klub Dauergast in der Erste Liga, werden zukünftig in der neuen semiprofessionellen 2. Liga ihren Traum von der Rückkehr in die Bundesliga leben – hoffentli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.