Vierter Streich von Viviani

Der Brite Simon Yates führt den Giro d’Italia weiter an.

Am Italiener Elia Viviani führt beim Giro d’Italia kein Weg vorbei, wenn es in einen Massensprint geht. Auch auf der 17. Etappe sicherte sich der Quick-Step-Fahrer den Sieg, es war sein bereits vierter während der Rundfahrt. Bei strömendem Regen übernahm Viviani erst knapp einen Kilometer vor der Zi

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.