Zum Auftakt herrschte Flaute

Am Eröffnungstag der 470er-Europameisterschaft vor Burgos (Bulgarien) waren die Segler David Bargehr/Lukas Mähr zum Nichtstun verdammt. Nach einem wegen zu wenig Windes abgebrochenen Startversuch blieben die Boote im Hafen. Die erste Wettfahrt wurde deshalb auf heute verschoben. Dann wollen die Breg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.