Radsport

Pech beim Auftakt zu Paris-Arras

Ein Schweizer in Vorarlberger Diens­ten: Friesecke. Sams

Ein Schweizer in Vorarlberger Diens­ten: Friesecke. Sams

Das Team Vorarlberg musste bei der ersten Etappe der dreitägigen Rundfahrt Paris – Arras Federn lassen. Bereits nach 40 Kilometern stürzte Youngster Dominik Amann und musste seine erste Rundfahrt beenden. Noch bitterer verlief der Auftakt für den GP-Vorarlberg-Sieger Gian Friesecke (Foto). Der Schwe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.