Raffl gilt als Vitaminspritze

Teamchef Roger Bader muss Linien umstellen.

Die Österreicher treffen heute bei der Eishockey-A-WM auf die Slowakei (16.15 Uhr) und können erstmals auf die Dienste von Michael Raffl zurückgreifen. Bei seinem allerersten Training in Kopenhagen wurde der Kärntner zwischen die Flügelstürmer Brian Lebler und Fabio Hofer gespannt. „Die knapp 35 Min

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.