Giro D’Italia

Mit Schokolade von Jerusalem nach Rom

Die Straßen in Israel sind Neuland für den Giro d’Italia. Apa

Die Straßen in Israel sind Neuland für den Giro d’Italia. Apa

Am Freitag startet der 101. Giro d’Italia erstmals mit dem Prolog in Jerusalem. In Abwesenheit von Zeitfahrspezialist Matthias Brändle stehen mit Georg Preidler, Patrick Konrad und Felix Großschartner drei Österreicher am Start.

Von Georg Michl

Mit einer günstigen Schokolade brauche er erst gar nicht aufzutauchen, erzählt Georg Preidler und lacht. „Mindestens 80 Prozent Kakao muss sie schon haben und sie darf kein Glumpert sein.“ Der Grazer ist bei der Equipe FDJ angekommen und hat für den Giro d’Italia eine Kiste südoststei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.