Federer im Schongang ins Endspiel

Heute im Damenfinale: Halep gegen Wozniacki.

Überraschend einseitig verlief das zweite Herren-Halbfinale der Australian Open zwischen Titelverteidiger Roger Federer und Chung Hyeon. Der Grund: Den Koreaner plagten Blasen am linken Fuß, deshalb musste der Sensationsmann auch beim Stand von 1:6, 2:5 das Handtuch werfen. „Ich bin froh, im Finale

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.