Cilic als erster Kroate im Melbourne-Finale

2014 triumphierte Marin Cilic bei den US Open, 2017 stand er im Wimbledon-Endspiel und nun setzte er in Melbourne den nächsten Meilenstein. So zog der 29-Jährige mit einem klaren 6:2, 7:6, 6:2 über den ungesetzten Briten Kyle Edmund als erster Kroate in das Australian-Open-Finale ein. Dort geht es a

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.