„Vielleicht hat von oben wer zugeschaut“

Der Deutsche Thomas Dreßen siegte in der Abfahrt von Kitzbühel – als erster Deutscher nach 39 Jahren. Dreßen dachte auch im Moment des größten Triumphes an seinen Vater, der 2005 eines der Opfer des Seilbahnunglücks in Sölden gewesen war – und der ihn zeitlebens für den Skisport begeistert hatte.

Von Michael Schuen

Jo wuin mi de veroarschen?“, schoss es Thomas Dreßen durch den Kopf, als er die Ziellinie der Streif passiert hatte. Sagt er zumindest. Erst beim zweiten Blick auf die Ergebnistafel, gepaart mit dem Jubel der Tausenden Zuschauer, der plötzlich durch den Helm drang, war dem 24-Jähri

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.