Basketball

Schwacher Start kostet den Sieg

Die Raiffeisen Dornbirn Lions haben ihren Meister gefunden und müssen sich Tabellennachbar Mistelbach Mustangs klar mit 84:101 geschlagen geben.

Von Patrick O. Maier

Nichts wurde es aus dem erhofften dritten Platz in der zweiten Basketball-Bundesliga für die Raiffeisen Lions Dornbirn – zumindest vorerst. Im Spitzenspiel gegen Tabellennachbar Mistelbach waren die Gäste zu stark und siegten dank eines fulminanten Starts mit 101:84.

Die Niederöst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.