Austria Lustenau

„Die Bilanz ein bisschen verschönern“

Pius Grabher (24), Lustenauer in Diensten der SV Ried.

Pius Grabher (24), Lustenauer in Diensten der SV Ried.

Heute (20.30 Uhr) empfängt Austria Lustenau die SV Ried zum letzten Heimspiel vor der Winterpause. Gegen den Tabellenführer ist die Plassnegger-Elf klarer Außenseiter.

Von Johannes Emerich

Auf den ersten Blick gibt es für die Austria-Anhänger vor dem Heimspiel gegen Ried wenig Grund zu Optimismus. Denn beim vorangegangenen Spiel beim FAC präsentierte sich das Team von Trainer Gernot Plassnegger schlecht wie lange nicht. Bei der Pleite gegen den bisherigen Lieblings

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.