Absichtlich verloren

Wegen der iranischen Anti-Israel-Politik musste Ali-Reza Karimi bei der U23-WM in Polen auf Anweisung seiner Trainer den Achtelfinal-Kampf verlieren, damit er im Viertelfinale nicht auf einen israelischen Gegner treffen konnte. Jetzt fordert Karimi eine Entschädigung.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.