Wieder zwei Kombinierer in den Top zehn

Der Auftakt war top, Rennen zwei verlief in Ruka für Österreichs Kombinierer nicht ganz so gut – aber doch durfte man sich mit Platz acht für Mario Seidl und Rang neun für Willi Denifl im klassischen Bewerb (ein Sprung, 10 km Langlauf) über zwei Top-zehn-Plätze freuen. Der Sieg ging an den Japaner A

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.