Es war eine ganz große Portion Glück

Daniel Welser, neunfacher Eishockey-Meister, ­beendet seine Laufbahn. Erstmals sprach er über seinen Schlaganfall und die Zukunft.

Von Gerhard Kuntschik

Es war gut, Daniel Welser in der Red-Bull-Akademie in Salzburg-Liefering zu treffen. Er war putzmunter, sagte auch: „Äußerlich merkt man mir wohl nichts mehr an.“ Doch er habe noch „geringe“ Defizite beim Halten des Bestecks, beim Schreiben, bei Kleinigkeiten des Alltags.

Doch im

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.