Auf der Suche nach dem alten Drago

Analyse. Aleksandar Dragovic gilt als talentiertester Innenverteidiger Österreichs. Seit 2016 bleibt der 26-Jährige aber hinter den Erwartungen zurück. Die Ursachenforschung. Von Michael Lorber

Die Kritik, die Aleksandar Dragovic seit dem Vorjahr einstecken muss, ist harsch. Genau das hat er sich jedoch selbst zuzuschreiben. Deshalb, weil der Innenverteidiger einen kometenhaften Aufstieg hingelegt hat. Als 17-Jähriger debütierte Dragovic für die Wiener Austria in der Bundesliga, avancierte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.