Bittere Heimpleite für FCD

Die Rothosen wankten gegen den FC Kufstein und fielen schließlich auch. Eine 1:4-Heimniederlage gegen die Tiroler schmerzt die Dornbirner. Frederick Sams

Die Rothosen wankten gegen den FC Kufstein und fielen schließlich auch. Eine 1:4-Heimniederlage gegen die Tiroler schmerzt die Dornbirner.

 Frederick Sams

Das letzte Aufgebot der Dornbirner Rothosen ist nach seiner zweiten Meisterschaftsniederlage in Folge in der Tabelle auf Platz neun zurück gerutscht.

Von Günther Böhler

Der FC Dornbirn war gegen den wieder erstarkten FC Kufstein schlussendlich nicht in der Lage, die verletzungsbedingten Ausfälle, mit Christoph Domig, Lukas Allgäuer, Jonas Gamper und Ygor Carvalho fehlte ein starkes Quartett, zu kompensieren und kassierte eine bittere 1:4-Heimpleit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.