Ems zurück in der Spur

Mit zehn Punkten aus fünf Spielen lieferten die Ländle-Westligisten eine ansehnliche vierte Runde ab.

Von Günther Böhler

Beim Vorhaben des VfB Hohenems, den ersten Heimsieg in der Saison 2017/18 einzufahren, wirkte sich die Rückkehr von Johannes Klammer und Marco Feuerstein sehr positiv aus. Letzterer bediente nach nur drei Minuten Kapitän Adrian Klammer, der für die 1:0-Führung gegen Pinzgau Saalfel

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.