„Das ist keine Jux-Reise“

Alessandro Hämmerle, Wahl-Vorarlberger Julian Lüftner, Luca Hämmerle und Markus Schairer (v.l.).
               

Alessandro Hämmerle, Wahl-Vorarlberger Julian Lüftner, Luca Hämmerle und Markus Schairer (v.l.).

 

Am 21. August geht es für die Boardercrosser nach Argentinien, wo im September zwei Weltcuprennen anstehen. Ein Gespräch mit den heimischen SBX-Assen Markus Schairer, Julian Lüftner sowie Alessandro und Luca Hämmerle.

Inwieweit stören die beiden Argentinien-Rennen am 9. und 10. September Eure Vorbereitung? Die Rennen passen ja eigentlich nicht in Euren Trainingsplan?

Julian Lüftner: Das kann ich noch nicht sagen, weil ich noch nie zu einem solch frühen Zeitpunkt ein Weltcuprennen gefahren bin. Ich denke mal, dass

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.