Spektakel mit Fehlern

Die Grün-Weißen in die Knie gezwungen. Rechts oben: Salihi verwandelt für die Gäste den Strafstoß.  GEPA/Lerch (3)

Die Grün-Weißen in die Knie gezwungen. Rechts oben: Salihi verwandelt für die Gäste den Strafstoß.  GEPA/Lerch (3)

Spiel­bericht. Vor 2300 Zuschauern unterlag Austria Lustenau gegen Tabellenführer Wiener Neustadt mit 2:3. Viele Fehler der Grün-Weißen verhinderten den ersten Heimpunkt der Austria.

Von Johannes Emerich

Auf fünf Positionen änderte Austria-Trainer Andreas Lipa seine Formation im Vergleich zum wenig erfolgreichen Spiel gegen Ried. Im Tor stand Nicolas Mohr. Für die bisherige Nummer eins Alexander Sebald blieb aufgrund der Ausländerregelung nur ein Platz auf der Tribüne. Doch auch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.