Remis für Russen, starke Georgier

Durch ein Tor in der Nachspielzeit erreichte der vom ehemaligen Innsbruck-Torhüter Stanislaw Tschertschessow betreute WM-Gastgeber Russland in Sotschi in einem Test gegen Belgien ein 3:3-Remis. Die starken Gäste hatten zur Pause 3:1 geführt, die Russen nützten in Hälfte zwei einen Abwehrfehler und t

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.