Ein Double und eine absolute Premiere

Ilka Stuhec holte sich als erste Slowenin den Abfahrtsweltcup. Peter Fill kennt das Gefühl, er wiederholte den Vorjahreserfolg.

Eigentlich könnte man meinen, dass Tina Maze alles gewonnen hat, was es zu gewinnen gibt. Stimmt nicht, einen Fleck hat die Slowenien weiß gelassen: Im Abfahrtsweltcup, da hatte sie nie die Nase vorne. Doch auch dieser weiße Fleck auf der Erfolgslandkarte unseres Nachbarlandes ist nun getilgt. Denn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.