Roger Federer drehte in Melbourne noch einmal die Zeit zurück und holte sich mit 35 Jahren nach einem packenden Fünfsatz-Sieg über Langzeitrivale Rafael Nadal seinen 18. Grand-Slam-Titel.

Er hat es also tatsächlich geschafft. Jener Roger Federer, der sich mit seinen 35 Jahren bereits im Spätherbst seiner Karriere befindet und der das vergangene halbe Jahr aufgrund einer Knieverletzung kein einziges Match bestreiten konnte, schlug viereinhalb Jahre nach seinem letzten Major-Triumph in

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.