Austria Lustenau

Ohne Raphael fehlte es an der Durchschlagskraft

Marko Stark verteidigte in der neuen Dreierkette. Johannes Emerich

Marko Stark verteidigte in der neuen Dreierkette. Johannes Emerich

Austria Lustenau verliert ein Testspiel gegen den Schweizer Zweiligisten FC Winterthur mit 0:1.

Dieses Spiel musst du normalerweise mit mehreren Toren Unterschied gewinnen“, war sich Austria-Coach Lassaad Chabbi nach dem Testspiel in Winterthur sicher. Nur fehlte den Lustenauern ein Knipser, somit blieben alle Chancen ungenutzt. Nach dem Wechsel des 18-fachen Torschützen Raphael Dwamena zum FC

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.