Bolt verliert eine Goldene

2008 in Peking schien die Welt noch in Ordnung zu sein. Doch durch das Doping von Nesta Carter (r.) verlieren Usain Bolt (l.) und Co. die Goldmedaillen. AP

2008 in Peking schien die Welt noch in Ordnung zu sein. Doch durch das Doping von Nesta Carter (r.) verlieren Usain Bolt (l.) und Co. die Goldmedaillen. AP

Aufgrund eines Dopingvergehens von Nesta Carter muss die 4×100-Meter-Staffel Jamaikas die Goldmedaille von 2008 zurückgeben.

Usain Bolts historisches „Triple-Triple“ ist Geschichte: Der Sprint-Superstar muss nach einer positiven Dopingprobe seines jamaikanischen Staffel-Kollegen Nesta Carter die Goldmedaille der Olympischen Spiele von Peking 2008 über 4 x 100 m zurückgeben. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC)

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.