Für den Sieg braucht es den Kitz-Spirit

Kjetil Jansrud hat die Abfahrt in Kitzbühel 2015 schon gewonnen. Warum er trotzdem auf der Streif etwas nachzuholen hat.

Von Michael Schuen

Auch für Kjetil Jansrud war es nicht leicht, den abermaligen Ausfall von Aksel Lund Svindal zu verkraften. „Mit ihm fehlt eben ein Drittel des Teams, ein Drittel der Erfahrung, die eingebracht werden kann“, erklärt er. Und irgendwie fehlt natürlich für Jansrud auch die Anlaufstatio

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.