Nächster Halt: Utah

Markus Schairer (l.) und Alessandro Hämmerle (r.) wollen in Utah angreifen. Philipp Steurer (2)

Markus Schairer (l.) und Alessandro Hämmerle (r.) wollen in Utah angreifen. Philipp Steurer (2)

Der Snowboardcross-Weltcup nimmt ab heute so richtig Fahrt ab. Markus Schairer und Co. gastieren an diesem Wochenende in den USA.

Von Hannes Mayer

Nach exakt einem Monat Pause geht im amerikanischen Solitude der Snowboardcross-Weltcup weiter. Vorarlbergs SBX-Asse Markus Schairer und Alessandro „Izzi“ Hämmerle sowie sein Bruder Luca sind gut im Skiresort im Bundesstaat Utah, das auf über 2500 Höhenmetern liegt, angekommen. Ander

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.