Auch Ferrari will Schumacher jun.

Nicht nur Mercedes verfolgt mit Argusaugen die Karriere von Mick Schumacher. Auch Ferrari hat den Sohn von Michael Schumacher im Visier. Man würde ihm einen „roten Teppich hinlegen, wenn er kommen will“, so Massimo Rivola, Manager der Ferrari Driver Academy. GEPA

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.