Neue WM stößt auf Kritik

Gianni Infantino hat sich gegen die vielen Kritiker durchgesetzt und das neue WM-Format beschließen lassen.AP

Gianni Infantino hat sich gegen die vielen Kritiker durchgesetzt und das neue WM-Format beschließen lassen.

AP

Die Vergrößerung der WM ist Realität. Doch nicht jeder versteht die Entscheidung des FIFA-Councils.

Gianni Infantino hat knapp ein Jahr nach der Wahl zum FIFA-Präsidenten eines seiner großen Wahlversprechen mithilfe des FIFA-Councils bereits eingelöst. Ab 2026 dürfen 48 Teams an der Fußball-Weltmeisterschaft teilnehmen. Das sind 50 Prozent mehr als beim derzeitigen WM-Modus mit 32 Mannschaften und

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.