Der Ärger über einen Sprung

Wengen: „Tempobremse“ für den Hanegg-Schuss installiert.

„Komplett sinnlos, voll für die Fisch. Dort ist nie was passiert, warum soll man nicht schnell fahren?“ Klaus Kröll hielt mit seiner Kritik nicht hinter dem Berg – mit der Kritik, dass die schnellste Stelle des Weltcups, der Hanegg-Schuss in Wengen, diesmal eingebremst wurde. Durch einen Sprung, der

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.