Schwieriger Wind

Nach dem Sprintsieg in Oberhof verpufften für Julian Eberhard nach acht Strafrunden in der Verfolgung alle Hoffnungen auf ein erneutes Podest, mit Rang 19 war er trotzdem bester Österreicher. Der Sieg ging einmal mehr an Martin Fourcade.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.