Zu gut für den Rest der Welt

Lara Gut gewann zum zweiten Mal in Sölden den Riesentorlauf. „Schuld“ war Marcel Hirscher, der ihr den richtigen Tipp gab. Die junge ÖSV-Truppe überraschte mit vier unter den besten 15.

Von Joschi Kopp

Nach diesem Ergebnis im Damen-Riesentorlauf wird Marcel Hirscher vom Schweizer Ski-Team eine Ehrung und vom ÖSV eine Rüge erhalten. Der Salzburger ist „schuld“, dass Lara Gut das Rennen auf dem Rettenbach-Gletscher in Sölden mit 1,44 Sekunden Vorsprung auf Mikaela Shiffrin gewinnen ko

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.