Taktisch kluge „Teufel“ ringen Westwien nieder

Dominik Schmid war wieder ein Garant für Tore - gestern deren acht. Bregenz-Coach Robert Hedin (u. li.) sah den Jubel von Michael Knauth und einen fokussierten Petr Hrachovec (u. re.).Gepa/Lerch (4)

Dominik Schmid war wieder ein Garant für Tore - gestern deren acht. Bregenz-Coach Robert Hedin (u. li.) sah den Jubel von Michael Knauth und einen fokussierten Petr Hrachovec (u. re.).

Gepa/Lerch (4)

Nach schwacher erster Hälfte (13:15) dreht der Alpla HC Hard mit offensiver Abwehr das Spiel und holt vor 1000 jubelnden Fans zwei Punkte.

Christian höpperger

Gewaltige Stimmung zum HLA-Auftakt des Alpla HC Hard in der Handball-Liga Austria. 980 Fans erleben bei sommerlichen Temperaturen eine heiß umkämpfte Partie, die mit einem 30:26-Erfolg der „Roten Teufel“ über Westwien endet.

Ende gut, alles gut, könnte man sagen – doch bis die zwei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.