Bernie Ecclestone bringt Wolff als Nachfolger ins Gespräch

Eigentlich sollte Mercedes nach dem Sieg von Nico Rosberg in Monza nur die Sorge haben, welcher ihrer beiden Piloten Weltmeister wird. Doch nun wartete Bernie Ecclestone mit der Aussage auf, dass er Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff die Führung der Formel 1 zutrauen wurde. „Er hat die Fähigkeiten u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.