Salzburg spazierte in Tirana Richtung Aufstieg

Soriano schoss per Elfmeter das Siegestor.

TIRANA. Gegen die kann, darf, wird man nicht ausscheiden. Das hat man sich in Salzburg auch vor den Olympischen Spielen 2012 gedacht, ehe plötzlich die Luxemburger Hürde aus Düdelingen zu hoch wurde. Diesmal, vor den Spielen in Rio, kommt der Gegner in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.