Kein Bann, nur strenge Auflagen

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) konnte sich zu einer Sperre aller russischen Sportler bei den Sommerspielen in Rio nicht entschließen. Teilnahme unter strengen Auflagen möglich.

Ein noch nie da gewesener Ausschluss eines Landes allein aufgrund von Doping-Vorwürfen blieb aus. Die IOC-Exekutive hat in ihrer Konferenz am Sonntag auf den historischen Komplett-Bann Russlands verzichtet. Russische Sportler dürfen sich für einen Start bewerben, wenn auch unter strengen Auflagen. „

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.