Austria lässt Ferlach nicht den Hauch einer Chance

Die Lustenauer gewinnen in der ersten Runde des ÖFB-Cups bei den Kärntnern mit 6:1 (2:0).

Nichts anbrennen ließ Austria Lustenau in der ersten Runde des ÖFB-Cups beim Gastspiel gegen den Meister der Kärntner Liga ATUS Ferlach. Die Mannschaft von Trainer Lassaad Chabbi schenkte den Hausherren gleich ein halbes Dutzend Treffer ein und feierte somit einen Saisonauftakt nach Maß. Wurde im le

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.