Murray möchte Djokovic ablösen

TENNIS. Andy Murray strotzt nach seinem Wimbledon-Triumph vor Selbstvertrauen und hat nun die Spitze der Weltrangliste im Visier. „Ich würde es natürlich lieben, die Nummer eins zu werden. Es ist definitiv ein Ziel“, wurde Murray in britischen Medien zitiert. Der 29-jährige Schotte ist aktuell Weltr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.