Brändle darf nicht zu Olympia

Trotz guter Leistungen bei Giro und Tour de Suisse wurde Matthias Brändle nicht für das ÖRV-Olympia-Team berücksichtigt. Preidler und Denifl werden in Rio starten.

Johannes Emerich

Ein zweiter Platz beim Zeitfahren des Giro d’Italia und der Staatsmeistertitel sowohl im Straßenrennen als auch im Zeitfahren reichten für Matthias Brändle nicht. Der Hohenemser wurde von Nationaltrainer Franz Hartl nicht für die Olympischen Spiele in Rio nominiert. Begründet wurde d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.