Italien baut auf zwei Spätzünder

Catenaccio war gestern – die Stürmer Graziano Pelle und Eder sollen es heute im Viertelfinale gegen Deutschland richten.

Nach dem Abstieg im Jahr 2011 setzte Sampdoria Genua alles daran, um so schnell wie möglich die Serie B zu verlassen. Zur Umsetzung dieses Vorhabens verstärkte sich der Verein aus Ligurien leihweise mit den Stürmern Graziano Pelle und Eder. Mit den beiden Neuzugängen gelang der direkte Wiederaufstie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.