Dezimierte Bregenzer wollen „echtes“ Finale erzwingen

Am Freitagabend (18.10) wird die Hedin-Truppe alles geben, um das Saisonende abzuwenden.

Die Ausgangslage ist alles andere als gut – dennoch will Bregenz HB am Freitagabend (18.10 Uhr/Handballarena Rieden-Vorkloster) mit einem Sieg das Entscheidungsspiel um den Meistertitel der Handball-Liga Austria erzwingen.

Die 29:31-Niederlage im ersten Finalspiel vor zwei Tagen in Margareten schmerz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.