Altach-Präsident räumt den Sessel

Johannes Engl tritt nach dreieinhalb Jahren als Präsident des Bundesligisten SCR Altach zurück. Die Gründe sind familiärer aber auch beruflicher Natur.

Sebastian Rauch

Johannes Engl legte am Montag sein Amt als Präsident des SCR Altach nach dreieinhalb-jähriger Tätigkeit nieder. Für den Eigentümer der Firma Enjo war es bereits die zweite Amtszeit, schlussendlich stand er dem Verein als Präsident 13,5 Jahr vor. Sein erstes Engagement endete 2006, dan

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.