Stuttgart ist in die Suppe gefallen

Tränen und Jubel am letzten Tag der deutschen Bundesliga. Stuttgart steigt ab, Frankfurt muss in die Relegation gegen den 1. FC Nürnberg.

Bevor der 34. und letzte Spieltag in der deutschen Bundesliga angepfiffen worden war, gab es für den VfB Stuttgart schon den ersten Dämpfer. So mussten die Amateure der Schwaben den Abstieg von der dritten Liga in die Regionalliga zur Kenntnis nehmen. Ein mieses Karma also für die „Erste“ Stuttgarts

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.