Führungswechsel beim Giro

RADSPORT. Mit dem Sieg auf dem achten Teilstück von Foligno nach Arezzo (186 km) schlüpfte der Etixx-Profi Gianluca Brambilla in das Rosa Trikot des Gesamtführenden des Giro d’Italia. Die Österreicher verloren am Samstag weiter an Terrain: Georg Preidler ist als bester 42. (+13:13) gefolgt von Ricca

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.