Greipel siegt, Preidler macht einen Rang gut

RADSPORT. Der Deutsche Andre Greipel hat in Foligno seinen zweiten Etappensieg beim 99. Giro d’Italia errungen. An der Spitze der Gesamtwertung gab es nach sieben Tagen keine Veränderungen. Es führt weiterhin der Niederländer Tom Dumoulin. Georg Preidler kam als 40. nach 211 km als einziger Österrei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.